Donnerstag, 22. November 2012

Shades of Grey - Gefährliche Liebe

L.E. James
Shades of Grey - Gefährliche Liebe
Band 2


608 Seiten

Kurzbeschreibung
Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, so sehr sie dies auch zu verleugnen sucht. Als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, in der sie aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt - eine Vergangenheit, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht haben, der seitdem mit seinen inneren Dämonen kämpft. Gleichzeitig sieht sich Ana der Eifersucht der Frauen gegenüber, die vor ihr Christians Liebhaberinnen waren. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann...

Meine Meinung
Ich habe dieses Buch gefühlte 10 Monate gelesen. Mindestens. Ich habe immer noch das Gefühl, dass in dem Buch so gut wie gar nichts passiert ist.
Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, teilweise richtig schlecht. Solche Ausdrücke, wie "meine innere Göttin" kann ich nicht mehr lesen.
Eigentlich wollte ich mir das 3. Buch nicht mehr antun. Eeeeiiiigentlich. Aber natürlich mussten die letzten 1,5 Seiten mich so neugierig machen, dass ich nun doch schon heute mit dem 3. Buch angefangen habe und irgendwo bin ich auch gespannt, wie die Geschichte von Ana und Christian weitergehen wird.
Aber zum Glück ist es nach dem 3. Band dann auch wirklich vorbei.
Wobei die Reihe ja schon irgendwas Anziehendes an sich hat, weshalb ich doch immer wieder weiterlese.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen