Samstag, 26. Januar 2013

Foundations aufhellen & die hellste Drogeriefoundation

Da ich sehr helle Haut habe, hatte ich es bisher schwer eine passende Foundation zu finden. Ich kann mich noch erinnern, wie ich mit 15 meine erste Manhattan Foundation geholt habe und nicht mal den Tester ausprobiert habe, weil es nun mal die hellste Nuance war. Da war ich noch sehr naiv und ganz sicher, dass sie mir passen würde. Mittlerweile weiß ich, dass mir aus der Drogerie nur das wenigste (eigentlich nur eine Foundation) passt und habe auch eine Methode gefunden, wie ich meine letzten Fehlkäufe aufhellen könnte.

An sich dürfte es für "normale" Häutchen nicht schwer sein eine Foundation aufzuhellen. Man kauft die hellste in der Drogerie und mischt eine zu dunkle mit einer zu hellen Foundation. Mit Cremes funktioniert es übrigens natürlich nicht, die Foundations werden dadurch nur gestreckt.

Ich googelte also und fand heraus, dass weiße Foundations existieren. Ich erkundigte mich und meine Wahl fiel auf Barry M. Dies ist eine englische Marke und bei kosmetik4less für 7,10€ + Versand oder bei Ebay erhältlich.
Ich nutze die Foundation nun seit ungefähr einem Monat und bin sehr zufrieden. Sie deckt wunderbar, riecht angenehm (nicht zu stark, eher neutral) und lässt sich mit allen meinen Fehlkäufen super mischen.


Da wären wir also bei meinen restlichen Foundations.
- Aok BB Cream "hell"
- Kiko Skin Evolution 02 light ivory (01 war leider ausverkauft, ich habe keinen Kiko in der Nähe und es war Sommer und ich einigermaßen gebräunt..)
- Alverde Natural Light Make-Up 10 Light Ivory (wow wow wow, dazu später mehr!)
- Maxfactor Face Finity All Day Flawless in Natural 50


Aok | Maxfactor | Barry M mit Kiko daneben | Alverde
 
hier Kiko mit Barry M schon vermischt

Und ihr seht, Aok geht gar nicht. Maxfactor ist ganz nett, passt sich meiner Haut super an, im Winter zwar noch lange nicht super genug, aber für den Sommer müsste es perfekt sein. Mit Barry M sieht generell alles toll aus und deckt auch gut.

Und dann kommen wir zu Alverde. Wieso gibt es so wenig Berichte zu Alverde und wieso sind sie teilweise so schlecht?
Ich muss sagen ich bin positiv überrascht. Die Foundation stinkt zwar (nach grünem Tee?)  und ist sehr leicht, aber bei mir krümelte sie überhaupt nicht, ich habe aber normalerweise noch meine Tagescreme und Primer drunter und so hatte ich gar keine Probleme. Es ist die hellste Foundation, die man in der Drogerie bekommen kann, die Farbe ist mit nichts zu vergleichen! Es gibt sie in 3 Nuancen und alle sind sehr schön hell. 10 Light ivory ist sehr rosastichig und trifft meine Hautfarbe zu 100%. Ist zwar wirklich sehr leicht, nach Barry M muss ich so gut wie gar keinen Concealer benutzen und bei Alverde noch ordentlich, aber hey schön!

Die hellen Häutchen, die eher gelb als rosa sind, sollten sich Alverde Mineral Make-up in 01 Naturelle anschauen. Das soll auch gut decken und ist genauso hell, bloß habe ich mich wegen dem Gelbstich nicht getraut sie zu testen.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Bericht weiterhelfen :)








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen